Faszination Kuba

auf der Karibikinsel werden Millionen Urlaubsträume wahr

Reiseziel Kuba (2014) Haben Sie sich nicht insgeheim auch schon einmal gefragt, was macht Kuba für Urlauber so reizvoll, denn jährlich zieht es Millionen Reiselustige auf die Karibikinsel? Ist es vielleicht das subtropische bis tropische Klima, die fruchtbaren Hochebenen der Sierra Maestra oder die unzähligen Zuckerrohrplantagen, welche vor allem im Norden Kubas vorzufinden sind? Es ist einfach die vielfältige Mischung aus afrikanischem Temperament, spanischem Flair sowie atemberaubender Naturlandschaften, welche von endlosen weißen Sandstränden bis hin zu den beeindruckenden Hochebenen des Sierra Maestra Gebirges reichen. Auch die Hauptstadt Havanna mit den prächtigen Kolonialfassaden der Altstadt gehört neben der touristischen Hochburg Varadero sowie Pinar del Rio, Hauptstadt der durch ihren weltberühmten Tabakanbau bekannt gewordenen Provinz Vinales, sollten sich Touristen auf der Karibikinsel Kuba keineswegs entgehen lassen.

Wissenswertes zum Reiseziel Kuba!

Kuba ist zweifelsfrei die größte Insel der Antillen, welche circa 11,5 Millionen, vorwiegend spanisch sprechende Einwohner beherbergt und gehört somit zu den Hauptreisezielen in der gesamten Karibik. Kuba selbst besteht aus einer Inselgruppe mit den Hauptinseln Kuba und Isla de la Juventud (ehemals Isla de Pinos) sowie circa 1.600 kleineren Inseln, welche auch als Cayos bezeichnet werden. Die größte der Inseln ist zweifelsfrei Kuba mit vorwiegend tropischem Klima, wobei circa 60 Prozent aller landwirtschaftlichen Anbauflächen von Zuckerrohrplantagen eingenommen werden. Zuckerrohr gehört neben Tabak, Kaffee und Kakao zu den Exportschlagern der Karibikinsel, wobei auch Bodenschätze vorwiegend Nickel in alle Welt exportiert werden. Mit der Hauptstadt Havanna, welche sich im Nordwesten Kubas befindet, präsentiert sich Besuchern eine der schönsten Altstädte in der Karibik überhaupt. Badelustige hingegen tummeln sich zu Tausenden an der weltberühmten Strandpromenade Havannas, dem sogenannten Malecon mit traumhaft weißem Sand. Varadero hingegen gilt auf ganz Kuba, als touristische Hochburg, deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass der Badeort über eine gut ausgebaute Infrastruktur verfügt.

Einige Fakten zum Reiseziel Kuba im Überblick:

- Aufgrund der klimatischen Bedingungen auf Kuba, welche von subtropischen bis tropischen Verhältnissen reichen, verfügt die Karibikinsel über durchschnittlich 330 Sonnentage im Jahr. Die gemessenen Durchschnittstemperaturen auf Kuba werden mit 25 Grad Celsius angegeben, wobei die Luftfeuchtigkeit zwischen 75 und 95 Prozent liegt. - Die Monate Januar bis April gelten als kühl und trocken, wogegen zwischen den Monaten Mai bis Oktober mit vermehrten monsunartigen Regenschauern gerechnet werden muss, denn diese gelten auf Kuba als geografisch bedingte Regenzeit des Jahres. - Neben den Hauptreisezielen Havanna und Varadero mit den schönsten Badeorten auf Kuba gelten auch die Hochebenen der Sierra Maestra, die Provinzhauptstadt Santiago de Cuba sowie Isla de la Juventud als interessante Reiseziele. - Für Touristen ist die Ein- und Ausfuhr des üblichen Zahlungsmittels auf Kuba "Peso Convertible" verboten, allerdings können in Wechselstuben oder Banken Euros sowie andere Währungen wie zum Beispiel US-Dollar und CHF zum geltenden Wechselkurs umgetauscht werden. Kreditkarten deutscher Bankinstitute können in aller Regel zur Zahlung in größeren Hotels oder Restaurants verwendet werden, allerdings sind US-Kreditkarten wegen des US-Embargos auf Kuba nicht verwendbar. - Auch in Punkten Zollvorschriften müssen Touristen einige Dinge beachten, so dürfen zum Beispiel 50 Zigarren oder 100 Zigaretten auch ohne Kaufbeleg ausgeführt werden, wogegen bei mehr, als 50 Zigarren ein entsprechender Beleg vorgelegt werden muss. Allerdings müssen Zigarren oder Zigaretten in verschlossener Originalverpackung sein, welche zudem mit dem offiziellen Hologramm versehen ist. Weitere Auskünfte zum Thema Zollvorschriften können im Internet nachgelesen oder unter der Adresse Bienes Culturales, Calle 17 No1009, entre10 y 12, Vedado, Telefon: 839658 angefordert werden.

Kulinarische Verwöhn-Momente auf Kuba genießen!

Nach einem unvergesslichen Ausflug durch einen der vielen Nationalparks Kubas, einem ausgedehnten Einkaufsbummel oder Besuch zahlreicher Sehenswürdigkeiten kommt unweigerlich der Appetit. Hierfür hält die kubanische Küche einige kulinarische Köstlichkeiten bereit, so werden unter anderem zu traditionellem Hähnchen mit Reis und Bohnen auch Süßkartoffeln, Maniok oder Mais als Beilagen serviert. Was natürlich zu einem traditionellen Essen auf Kuba keinesfalls fehlen darf, sind Cocktails oder Longdrinks wie Cuba Libre und Mojito, welche insbesondere den berühmten kubanischen Rum enthalten.

Noch ein paar hilfreiche Tipps in eigener Sache:

Pflichtimpfungen bei der Einreise auf Kuba sind gesetzlich nicht vorgeschrieben, dennoch empfiehlt es sich vor Abreise bei einem Tropeninstitut, Gesundheitsamt oder Facharzt medizinisch beraten zu lassen. Auf keinen Fall normales Leitungswasser als Trinkwasser benutzen, sondern stattdessen Mineralwasser oder abgepacktes Trinkwasser zurückgreifen. In Notfällen steht Touristen die Auslandsvertretung in der Hauptstadt mit Rat und Tat zur Seite, welche unter der Rufnummer (+53 7) 8332539 erreichbar ist.